Kommt „Tante Emma Laden“?
Potenzielle Nachfolge zur Tafel

Die Schöninger Tafel hatte einen wichtigen Bestandteil zur Versorgung hilfsbedürftiger Personen beigetragen. Für diesen Personenkreis ist mit der Schließung der Tafel vor geraumer Zeit eine wichtige Säule zur Deckung ihrer Bedürfnisse weggefallen, wenngleich die Frequentierung ein deutliches Indiz für den bestehenden Bedarf ist.Weiterlesen…

Kleiner Empfang zum Großen Geburtstag.

2015 BVIKViel Lob für Bereichsleiterin Edda Breiting beim Empfang zu Ihrem 60. Geburtstag.

Im Mai 2007 wechselte Frau Breiting in den Bereich Helmstedt und übernahm am 01.10.2008 den Aufbau und im Anschluss die Leitung des Sozialkaufhaus "Möbel, Haushalt & mehr" in Königslutter.Weiterlesen…

Sozialkaufhaus Königslutter-Bestandteil der Studie

Wissenschaft Second hand


Prof. Dr. Hildebert Ehrenfeld analysiert in einer empirischen Studie die Sozialkaufhäuser
2014 BVIKIm Rahmen einer empirischen Studie hat HAWK-Prof. Dr. Hildebert Ehrenfeld 50 Secondhand-Geschäfte in Niedersachsen analysiert. Ihre Verkaufsflächen reichen von 50 bis 1.300 Quadratmeter. Einer der ältesten Läden „Ex & Job - IcksPlus“ in Wunstorf wurde bereits 1985 gegründet. Besonders seit 2005 wurden viele Läden aufgemacht und ihr Wachstum ist ungebrochen.Weiterlesen…

Das Sozialkaufhaus am Brunnenstieg hat eine Zukunft.

2014 VolksstimmeNachdem der bisherige Betreiber, die fair.leben Integrations- und Heimbetriebe GmbH der Arbeiterwohlfahrt (Awo), ein Insolvenzverfahren beantragt hatte und das Gebrauchtwarenkaufhaus "fair.leben" mit dem heutigen Tag schloss, hat mit dem gestrigen Tag die BVIK gGmbH (Bilden, Vermitteln, Integrieren, Kommunale Dienstleistungen) das Objekt übernommen. Diese ist bereits mit ähnlichen Projekten u.a. in Gräfenhainichen tätig. Eine Wiedereröffnung der Einrichtung in den kommenden zwei Wochen werde angestrebt, so Taoufiq Elmourabiti.Weiterlesen…

Möbel und mehr im Sozialkaufhaus

2013 MZDie gemeinnützige Gesellschaft öffnet in der Gartenstraße in Gräfenhainichen ein Sozialkaufhaus. Die Einrichtung spricht keinen gezielten Kundenkreis an.
Monika Gabler ist eine der ersten, die sich in den Ausstellungsräumen umschauen. „So was hat Gräfenhainichen gebraucht“, ist die Heidestädterin sicher und kündigt an, demnächst häufiger vorbeizuschauen im Kaufhaus. Ein solches hat Gräfenhainichen wieder. „Ein Sozialkaufhaus“, präzisiert Ulrich Heller, Geschäftsführer der gemeinnützigen BVIK GmbH, die Träger der Einrichtung ist.Weiterlesen…

Sozialkaufhaus Gartenstraße startet in Gräfenhainichen

2013 BVIKBVIK gGmbH will das neue Sozialkaufhaus zum Sozialbetrieb in Gräfenhainichen ausbauen. Bevölkerung ist zur Eröffnung am Dienstag, den 15.10.2013, 15:00 in das neue Domizil eingeladen.

Sozialkaufhäuser bieten ein günstiges Sortiment für Bedürftige an. Ordentlich unter- teilt in verschiedene Abteilungen, präsentiert sich das Sozialkaufhaus unter der Lei- tung von Dietmar Bebber. "Hier gibt es keinen Trödel oder Ramsch. Unser Slogan lautet: “Wertvolles aus zweiter Hand“, betont Bebber, der mit zwei Bundesfreiwilligen, Frau Renate Wycisk und Frau Giesela Richter, hier arbeitet.Weiterlesen…

Sozialkaufhaus Königslutter hilft bedürftigen Menschen weiter
Möbel, Hausrat und mehr zu moderaten Preisen

2010 LBVon Uljana Klein
In Wolfsburg gibt es eins, in Braunschweig, in Helmstedt und auch in Königslutter. Die Rede ist von Sozialkaufhäusern. Kaufhäuser für bedürftige Personen. Im Zuge der Hartz IV-Gesetzgebung haben sich viele Probleme für die Menschen verschärft. Das Geld wurde noch knapper und reicht oft hinten und vorne nicht mehr aus. Selbst alltägliche Dinge sind für viele Hartz IV Empfänger kaum bezahlbar. Hoffnungsschimmer in solchen Notsituationen sind Sozialkaufhäuser.Weiterlesen…

Bedürftige können hier gut Erhaltenes günstig kaufen

2010 BZVon Uljana Klein
KÖNIGSLUTTER. In einem ehemaligen Supermarkt in Königslutter hat sich ein Sozialkaufhaus eingerichtet. Es ist das zweite dieser Art im Landkreis Helmstedt. Menschen mit sehr niedrigen Einkommen oder Renten können dort preiswert einkaufen.Weiterlesen…

Es ist so weit, es geht los

2008 HSObwohl noch gar nicht geöffnet war, herrschte bereits am ersten Tag des Sozialen Kaufhauses in Königslutter, Gänsemarkt 7, großer Andrang. "Es ist so weit, es geht los", freute sich Geschäftsführerin Edda Breiting (Mitte), die dank großzügiger Spenden eine große Auswahl an Betten, Tischen, Wohnzimmerschränken und auch Bekleidung mit ihrem Mitarbeiterteam für sozial Benachteiligte bereit hält.Weiterlesen…

Soziale Verkaufseinrichtung in Königslutter ab dem I. Dezember: Haushalt, Möbel und mehr

2008 BlitzDas Kaufhaus „Haushalt, Möbel und mehr" ist kein gewöhnliches Kaufhaus: Hier werden Artikel aus zweiter Hand zu sehr niedri­gen Preisen angeboten. „Auf ei­ner Verkaufsfläche von 350 Qua­dratmetern finden sozial schwa­che Familien oder Einzelper­sonen von der Untertasse bis zur Schrankwand alles, was sie im alltäglichen Leben benötigen und sich sonst nicht unbedingt leisten können", so Edda Breiting, Leiterin der Einrichtung.Weiterlesen…

Soziales Kaufhaus bietet gebrauchte Möbel - Langzeitarbeitslose richten Verkaufsfläch her

2008 BZHELMSTEDT/KÖNIGSLUTTERH. Haushalt, Möbel und mehr - so heißt ein soziales Kaufhaus in Königslutter, gebrauchte Ware zu niedrigen Preisen anbietet. Eröffnet werden soll es am 1. Dezember am Gänsemarkt 7. "Auf einer Fläche von 350 Quadratmetern finden sozial schwache Familien oder Einzelpersonen von der Untertasse bis zur Schrankwand alles, was Sie im alltäglichen Leben benötigen und sich sonst nicht unbedingt leisten können"Weiterlesen…